Alter geht vor Schönheit

Alter geht vor? Das Bundesarbeitsgericht hat am 15.12.2011 entschieden, dass die gesetzlichen Regelungen zur Sozialauswahl, insbesondere § 1 Abs. 3 KSchG, bei Kündigungen von Arbeitnehmern europarechtskonform sind.

Eine Kündigung aus betrieblichen Gründen muss sozial gerechtfertigt sein. Einer der sozialen Gesichtspunkte ist auch das Lebensalter. Dies ist keine verbotene Altersdiskriminierung, sondern soll ältere Arbeitnehmer bei Kündigungen schützen und eine ausgewogene Altersstruktur sichern.

Seltsam nur, dass mit dem gleichen Argument der ausgewogenen Struktur erlaubt ist, in Arbeitsverträgen ein automatisches Ausscheiden bei 65 zu regeln.

Falls Sie für Fragen im Arbeitsrecht einen Rechtsanwalt suchen, können Sie gern zu uns kommen. Sie finden sicher auch in Ihrer Nähe eine Kanzlei von uns, z.B. in der Lessing - Stadt Kamenz. Sie finden uns aber auch an anderen Orten in Sachsen.