Der Arbeitsrichter ist Fußballfan

Für den letzten Freitag hatte der Arbeitsrichter zunächst die Verhandlung auf 8.00 Uhr angesetzt. Nach der ersten Ladung kam kurze Zeit später eine Umladung. Auf später, 12.30 Uhr.

Während der Verhandlung verläßt die Gegenseite zur Beratung den Saal. Da am Tag zuvor Deutschland gegen Frankreich leider verloren hat, wurde der Arbeitsrichter gefragt, ob er auch Fußballfan sei.

„Seit gestern Abend nicht mehr“, lautete die trockene Antwort des Richter. Und dann offenbarte er den Grund für die Umladung.

„Nach dem 11-Meter-Krimi gegen Italien dachte ich, dass das Spiel mit Frankreich sich auch so in die Länge ziehen könnte. Also habe ich mal den Termin auf Mittag verlegt.“

Arbeitsrichter sind eben auch nur Menschen. Und Fußballfans.

Falls Sie für Fragen im Arbeitsrecht einen Rechtsanwalt suchen, können Sie gern zu uns kommen. Sie finden sicher auch in Ihrer Nähe eine Kanzlei von uns, z.B. in der tollen Stadt Löbau. Sie finden uns aber auch an anderen Orten in Sachsen.