Früher war besser: Ist Grillen ungesund für die Tiere?

Tja, in der Grillsaison melden sich auch die Grünen zu Wort. Nein, diesmal wollen sie das Grillen nicht verbieten. Anton Hofreiter ist selber Fleischesser und grillt Tiere gern. Aber das Grillfleisch muss natürlich ökologisch oder was auch immer sein.

Auf die Frage, ob es ungesundes Fleisch in deutschen Supermärkten gibt, antwortet er der Bildzeitung: „Es gibt Fleischproduktionen, die mindestens für die Tiere ungesund waren.“

Und wie recht er da hat. Das dürfte wohl alle Tiere betreffen, die auf dem Grill landen. Schlachten und Grillen schadet wohl immer ihrer Gesundheit.

Früher war ja alles besser, war auch mehr Lametta am Baum. Okay, und einen Kaiser hatten wir. Und wenn schon ein Grüner grün war, dann eben richtig. Dann hätte er auch kein Fleisch gegessen.

tiere

Falls Sie einen Rechtsanwalt suchen, können Sie gern zu uns kommen. Sie finden sicher auch in Ihrer Nähe eine Kanzlei von uns, z.B. in der schönen Stadt Bautzen. Sie finden uns aber auch an anderen Orten in Sachsen.