Wenn eine juristische Person hinfällt…

könnte man schadenfroh sein, wäre es eine natürliche und nicht eine juristische Person. Das ist aber nicht gut, das ist böse. Außer manchmal.

In Facebook wurde über den Winterdienst diskutiert. Dass doch früher alles sowieso besser war und mehr geschoben wurde. Dann kommt tatsächlich folgender Kommentar:

„ich kann mich noch recht entsinnen, dass mal eine juristische person des öffentlichen rechtes an einem eiskalten wintertag aufm marchtplatz langschlenderte und hinfiel. keine 20 minuten später waren der platz komplett jeräumt und jestreut…. man muss nur genug geld oder macht haben dann ist alles für einen möglich“

Ganz ehrlich, das hätte ich gern gesehen, wie eine juristische Person schlendert und hinfällt. Schade, dass ich nicht dabei war.

PS: Damit nicht nur juristisch kundige Leser den Witz verstehen: Hier kann man nachlesen, was eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist.

Falls Sie einen Rechtsanwalt suchen, können Sie gern zu uns kommen. Sie finden sicher auch in Ihrer Nähe eine Kanzlei von uns, z.B. in der Zuse - Stadt Hoyerswerda. Sie finden uns aber auch an anderen Orten in Sachsen.