Streit mit dem Nachbarn – Wann ist anwaltlicher Beistand sinnvoll?

Anwaltlicher Beistand ist bei Streitigkeiten oder Meinungsverschiedenheiten im unmittelbaren Umfeld zwischen Wohnungs- oder Grundstücksnachbarn häufig zu empfehlen. Diese Reibereien folgen ihren eigenen, ganz speziellen Gesetzmäßigkeiten; die persönliche Betroffenheit spielt eine ganz große Rolle.

Deshalb ist es zunächst sicherlich sinnvoll, ohne Einschaltung von Dritten oder anwaltlichen Vertretern zu versuchen, die Probleme persönlich zu klären.

In manchen Fällen kommt aber irgendwann einmal der Punkt, zu dem dies nicht mehr möglich erscheint. Gerade dann ist die Tätigkeit einer nicht persönlich betroffenen dritten Person entscheidend , um die Situation zu deeskalieren oder die Sachlage zu entkrampfen und für beide ohne Gesichtsverlust günstig zu regeln. Dann sollte anwaltlicher Beistand gesucht werden.

Ist  dieser Punkt erreicht, bekommt man als Nachbar von seinem Gegenüber oder Nebenmann ein anwaltliches Schreiben, in dem Nachbarrechte geltend gemacht werden. Spätestens jetzt ist eigener anwaltlicher Beistand gefordert. Der Rechtsanwalt ist – im Gegensatz zum Richter – nicht unparteilich, sondern im Gegenteil verpflichtet, die Interessen seines Mandanten nach bestem Wissen und Gewissen zu vertreten. Dies kann durchaus auch einschließen, eine Regelung herbeizuführen, die für einen nicht anwaltlich vertretenen Nachbarn rechtsnachteilig ist.

Ein Rechtsanwalt auf jeder Nachbarseite stellt hingegen sicher, dass die verstrittenen Parteien nicht nur auf Augenhöhe verhandeln sondern auch für den Fall einer Einigung ein Kompromiss für beide Seiten erreicht wird, mit dem man wiederum leben kann und der schon im Ansatzpunkt zuverlässig verhindern kann, dass sich erneut Streitherde bilden.

Natürlich sehen die Gesetzlichkeiten auch die Möglichkeit der Einschaltung eines Friedensrichters vor.

Bei einem solchen Verfahren besteht allerdings gerade das Risiko, dass durch den Spruch eines Nichtjuristen sich einer der Nachbarn zu Unrecht behandelt fühlt und dann im Anschluss Mittel und Wege sucht, den nach seiner Meinung erlittenen Rechtsnachteil gegenüber dem Nachbarn auszugleichen, indem so lange gesucht wird, bis ein weiterer Streitpunkt gefunden und ins Spiel gebracht ist. Im Regelfall hat anwaltlicher Beistand als objektiver Betrachter der Sachlage nicht nur die Probleme im Blickfeld, die den Mandanten derzeit drücken sondern anwaltliche Tätigkeit versteht sich auch in dem Bemühen, eine dauerhafte Regelung und Erschaffung von Rechtsfrieden für die Zukunft herbeizuführen.

Falls Sie einen Rechtsanwalt suchen, können Sie gern zu uns kommen. Sie finden sicher auch in Ihrer Nähe eine Kanzlei von uns, z.B. in der Lessing - Stadt Kamenz. Sie finden uns aber auch an anderen Orten in Sachsen.