Der Unternehmer in der Krise – Teil II: Großzügigkeit:

Ein Unternehmer kann zwar Großzügigkeit haben, aber sich nicht nur im Sonnenschein präsentieren. Wenn ein Unternehmen erfolgreich läuft, ist es für viele einfach, Unternehmer zu sein. Ein Unternehmer bewährt sich erst in der Krise. Wir haben einige nicht ganz ernst gemeinte Tipps für den Unternehmer in der Krise:

Solange es dem Unternehmen gut geht, möchte der Unternehmer auch mit Großzügigkeit als Mäzen und großartiger Spender in Erscheinung treten. Gegen Spenden in angemessener Höhe ist sicherlich nichts einzuwenden. Allerdings haben einige Unternehmer auch den Hang, sich als Präsidenten von beispielsweise Sportvereinen zu präsentieren. Um dieses Amt zu erlangen, ist natürlich mehr Großzügigkeit, z.B. durch Spenden erforderlich. Meistens muss man dann auch während der Präsidentschaft einem eventuell klammen Verein immer wieder aushelfen.

Gerät das Unternehmen nun in die Krise, schämt sich möglicherweise der Präsident, dies zuzugeben. Also versucht er, auch in der Krise weiterhin seine Großzügigkeit zu behaupten. Das verschärft meistens die Lage im Unternehmen.

Tipp: Wenn es dem Unternehmen einmal schlecht gehen sollte, wäre es Zeit, als Präsident des Vereins zurückzutreten.

Falls Sie einen Rechtsanwalt suchen, können Sie gern zu uns kommen. Sie finden sicher auch in Ihrer Nähe eine Kanzlei von uns, z.B. in der schönen Stadt Bautzen. Sie finden uns aber auch an anderen Orten in Sachsen.