Steuerhinterziehung

Bekamen Sie Post zur Steuerhinterziehung, weil Sie vergaßen, Einkünfte anzugeben? Und das in der Steuererklärung? Haben Sie Ihr Geld in der Schweiz vergessen? Sagte der Finanzbeamte etwas von einem Verdacht? Oder war der Brief schon da von der Buß- und Strafstelle des Finanzamtes? Sollen Sie gleichzeitig bei einer Betriebsprüfung und einer Steuerhinterziehung Auskunft geben? Stand morgens die Steuerfahndung vor Ihrer Tür? Für solche Angelegenheiten haben wir für Sie die Möglichkeit vorbereitet online Ihre Anfrage zu stellen.

Anfrage

Steuerhinterziehung ist eine Straftat, kein Kavaliersdelikt. Hier helfen Ihnen Rechtsanwalt Steffen Pfuhl-Schubert sowie Anwalt und Steuerberater Dr. Jürgen Schöne. Sie brauchen in solchen Verfahren jemanden für den strafrechtlichen und jemanden für den steuerlichen Teil. Denn die steuerlichen Sachverhalte sind nur schwer zu durchschauen. Sie bilden jedoch die Grundlage auch für das Strafmaß. Meistens sind die Akten sehr umfangreich. Unser Anwalt, Herr Pfuhl-Schubert, kennt sich in den strafprozessualen Vorschriften sehr gut aus. Und Steuerberater und Anwalt, Herr Dr. Schöne, kann die steuerlichen Ermittlungen auswerten und prüfen. Wie gesagt, gerade der steuerliche Teil ist bei dem Verdacht der Steuerhinterziehung sehr entscheidend. Im Team werden die Rechtsanwälte und Steuerberater gemeinsam bei Steuerhinterziehung tätig, um die komplexe Materie aufzuarbeiten. Sie finden uns bestimmt in Ihrer Nähe in einer unserer Kanzleien in Bautzen, Hoyerswerda, Kamenz oder Löbau.

Sie können für Fragen die obige Anfrage benutzen. Oder Sie schreiben an mail(at)r24.de oder nutzen Sie das Kontaktformular .

Wir schreiben hier auch zu aktuellen Fragen zur Steuerhinterziehung, z.B. zu Gerichtsentscheidungen oder Gesetzgebung. Sie finden hier unsere Beiträge zu diesen Fragen in unserem Blog.

Steuerhinterziehung Steuerberater, Anwalt, Anwälte, Rechtsanwalt, Rechtsanwälte, Bautzen, Hoyerswerda, Kamenz, Löbau