Ein Autoschaden und 4 verschiedene Preise von Werkstätten

Ein Autoschaden kann schon durch eine kleine Unaufmerksamkeit entstehen. Über etwas drüber gefahren. Eine kleine Schramme am Schweller und am Radkasten. Wer es nicht weiß, findet es kaum.

Was tut man nun bei einem kleinen Autoschaden? Auf in die Werkstatt. Bzw. mal in mehreren Werkstätten fragen. Folgendes Ergebnisse gab es zum Autoschaden:

1. Austausch der Teile und Lackierung in der Fachwerkstatt 2.200,00 EUR netto.
2. Ausbeulen der Teile und Lackierung in einer Lackiererei 850,00 EUR netto.
3. Ausbeulen und Lackieren in einer freien Werkstatt nach Feierabend 500 EUR netto.
4. Lackstift und Überlackieren in einer Lackiererei 75 EUR netto.

Da dieser Autoschaden kein Haftpflichtschaden war und die Treffer wirklich kaum zu sehen sind, wurde die 4 gewählt. Manchmal braucht man keinen Rechtsanwalt im Verkehrsrecht, sondern nur gesunden Menschenverstand.

Falls Sie für Fragen im Verkehrsrecht einen Rechtsanwalt suchen, können Sie gern zu uns kommen. Sie finden sicher auch in Ihrer Nähe eine Kanzlei von uns, z.B. in der schönen Stadt Bautzen. Sie finden uns aber auch an anderen Orten in Sachsen.