Geschwindigkeitskontrolle an Gefahrenstellen? Wer’s glaubt…

Wo sind hier Gefahrenstellen? Gestern, Bautzen, Ortsausgang nach Hoyerswerda. Geschwindigkeitskontrolle, exakt am Ortsausgangsschild.

Politiker, letzte Woche, Freigabe von Blitzerwarnern in der Diskussion.

Was beides miteinander zu tun hat? Nun, die Politiker haben die geplante Freigabe der Blitzerwarner auch begründet. Die würden dort stehen, wo Gefahrenstellen sind. Damit warnen sie ja vor Gefahren und können zugelassen werden.

Der Polizei scheint das egal zu sein. Denn am Messstandort ist nichts. Gar nichts. Keine Schule, kein Kindergarten, kein Fußweg, nichts. Also auch keine Gefahrenstellen. Höchstens für das Geld der zu schnell Fahrenden. Also ein Beweis mehr, dass es bei den Kontrollen eher um’s Geld geht.

[Hoywoy_VerkR]